Sehr geehrte Damen und Herren,

beigefügte Pressemitteilung übersende ich Ihnen mit der Bitte um Veröffentlichung in Ihrer Zeitung.

CDU begrüßt die Aufgabe von Block 6 durch E.ON

 

Mit großer Freude hat die CDU Hainburg vernommen, dass E.ON nicht weiter an den Ausbauplänen des Kraftwerkes Staudinger festhalten will. Gemeinsam mit der kommunalen Arbeitsgemeinschaft, mit einer großen Geschlossenheit in der Gemeindevertretung und mit großem Zusammenhalt in der Region war es möglich dieses Projekt zu verhindern.

Durch diesen Zusammenhalt und auch durch das gemeinsame Klageverfahren war es möglich den geplanten Baubeginn zu verzögern, so dass nun auch aufgrund der veränderten Situation am Energiemarkt dieses Projekt nicht realisiert wird.

 

Der stellvertretende CDU Vorsitzende Christian Spahn bezeichnet diesen Tag als einen sehr guten Tag für Hainburg und die Region und führt aus, dass es sich wieder gezeigt hat, dass Beharrlichkeit und ein gemeinsames sachliches Vorgehen zum Ziel geführt hat und dankt allen die hierzu beigetragen haben.

http://www.cdu-hainburg.de/wp-content/uploads/2017/06/aktuelles.jpg