Die CDU Hainburg hat sich in ihrer jüngsten Klausur nochmals klar für den Bau eines neuen Rathauses ausgesprochen. Denn die Fakten sprechen für sich:

 

Fakt 1:

Die beiden bestehenden Rathäuser sind bereits viele Jahrzehnte alt und müssten dringend saniert werden. Geschätzte Kosten: rund 3 Millionen Euro für beide Häuser! Ein neues, modernes Rathaus würde gut 1,5 Millionen Euro mehr kosten – danach aber deutliche Synergien in den Verwaltungsabläufen und Energieeinsparungen bringen!

 

Fakt 2:

Ein neues Rathaus ist finanzierbar – die Gemeinde ist finanziell gut gerüstet, nur ein kleiner Teil der Baukosten müsste über Kredite finanziert werden!

 

Fakt 3:

Ein neues, modernes Rathaus und damit EINE Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger – mit ausreichend Parkplätzen und einer guten Erreichbarkeit!

 

Fakt 4:

CDU, FDP, Grüne und BfH befürworten, dass Hainburg ein neues, modernes  Rathaus bekommen soll; nur die SPD will die beiden alten Rathäuser sanieren und einen dritten Verwaltungsstandort in Hainburg bauen oder anmieten.

 

Fakt 5:

Ein neues, modernes Rathaus wird kein „Prunk- und Protzbau“, wie dies die SPD immer behauptet, sondern ein zweckdienliches Verwaltungsgebäude mit einem frischen, modernen Erscheinungsbild – mit einer zeitgemäßen Infrastruktur für die Verwaltung, mit behindertengerechten Zugängen und  bestmöglichen Services für die Bürgerinnen und Bürger!

http://www.cdu-hainburg.de/wp-content/uploads/2017/06/baustelle_i.jpg