Strafanzeige gegen Thorwald Ritter

Die Gemeinde Hainburg hat Strafanzeige gegen Thorwald Ritter wegen Sachbeschädigung und Diebstahl gestellt. Hintergrund: Herr Ritter hatte auf einem Privatgrundstück und einem Grundstück der Gemeinde 60 Bäume gefällt, angeblich aus Naturschutzgründen. Das Holz wurde dann unter den Baumfällern verteilt. Problem: Weder der Besitzer des Privatgrundstücks noch die Gemeinde hatten ihr OK für die Aktion gegeben, geschweige denn von dieser gewusst. Die CDU Hainburg meint: Diebstahl und Sachbeschädigung sind keine Kavaliersdelikte und müssen verfolgt werden. Wir begrüßen daher, dass die Gemeinde – genau wie der Besitzer des Privatgrundstücks – Strafanzeige gestellt hat und warten nun das Ermittlungsergebnis ab. Über weitere Schritte wird noch zu beraten sein …

http://www.cdu-hainburg.de/wp-content/uploads/2017/06/aktuelles.jpg