CDU ehrt treue Mitglieder

18. November 2016

Harrer: Parteien und ihre Mitglieder sind die Säulen der Demokratie

Die Hainburger Christdemokraten haben im Hessischen Hof ihren traditionellen Ehrungsabend gefeiert. CDU-Vorsitzender Jürgen Harrer, sein Stellvertreter Christian Spahn und CDU-Geschäftsführer Oliver Möser sagten vielen Jubilaren Dank für langjährige Treue und Mitgliedschaft. „Die Parteien und ihre Mitglieder sind die Säulen der Demokratie. Wie wichtig Demokratie für unser Land ist und wie frei wir uns hier bewegen können, ist vielen Menschen nicht mehr eingängig. Dabei ist Freiheit und Demokratie keine Selbstverständlichkeit – auch wenn dies von vielen mittlerweile so gesehen wird. Deshalb ist es wichtig, dass sich Menschen – ganz gleich ob aktiv oder passiv – in Parteien engagieren und deutlich machen: Wir stehen zu einem freien und demokratischen Deutschland. Unsere Jubilare sind Beispiel gebend, denn sie haben sich teilweise schon über Jahrzehnte in der CDU für unseren Staat und das demokratische Grundprinzip eingesetzt“, sagte Harrer in seiner Laudatio an die Jubilare.

Die Christdemokraten ehrten Irene Herold für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft. Ihr Mann Alfred nahm die Glückwünsche und das Präsent für die Jubilarin entgegen, die sich von einer Krankheit zu Hause erholen musste. Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Wilhelm Enzmann, Veronika und Walter Harrer Präsent und Urkunde, für 30 Jahre Irene Netzer, Wolfgang Schnabel, Gerhard Kins, Willi Rachor, Klaus-Dieter Fischer und Rosel Haas-Schopf. Für 20jährige Mitgliedschaft wurden Alexander Böhn, Oliver Emmert, Ingo Fettel, Markus Herdt, Christian Kessler, Andreas Harrer, Alexander Hock, Simone und Oliver Schrauder sowie Mathias Franz geehrt. Auf eine 10jährige Mitgliedschaft blicken Daniel Troha, Matthias Profe, Sabine Drachenberg und Jan Lukas zurück. „Sie alle sind Garanten dafür, dass in Hainburg seit vielen Jahren eine gute und bürgernahe Politik von den Hainburger Christdemokraten gestaltet wird. Die CDU Hainburg ist eine starke Gemeinschaft und ich hoffe, dass wir auch künftig auf Ihren Rat und Ihr Mitwirken bauen dürfen“, sagte Harrer abschließend.

 

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen