LED-Umstellung der Straßenbeleuchtung vorbildlich

Die CDU-Fraktion im Hainburger Gemeindeparlament hat die Ankündigung von Bürgermeister Alexander Böhn im Haupt- und Finanzausschuss begrüßt, die Umstellung der Hainburger Straßenbeleuchtung auf stromsparenden LED-Leuchtmittel weiter konsequent voranzutreiben.

„Die schrittweise Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED ist auf der einen Seite ein Beitrag zum Umweltschutz. Auf der anderen Seite gehen wir aber auch wirtschaftlich vernünftig vor“, erklärte CDU-Fraktionschef Jürgen Harrer. Dass im Sommer bereits gut 60 Prozent der insgesamt 1.700 Straßenlampen mit modernen Leuchtmitteln ausgestattet sind, sei „sehr gut und spart statistisch den jährlichen Stromverbrauch von über 50 Drei-Personenhaushalten ein. Die Verwaltung geht im Hinblick auf Stromersparnis und Wirtschaftlichkeit vorbildlich vor“, lobte Harrer.